Tag 20 – 29.Mai –- Mission completed, unerwartet ZWEITER

Hammer, Wahnsinn, großes Kino!

Mit einem nicht erwarteten und kaum für möglich gehaltenen ZWEITEN Platz endet die diesjährige Rallye Allgäu Orient für unser Team Südheide. Nachdem die Jury die halbe Nacht und den heutigen Tag die Roadbooks ausgewertet hatte stand es fest: Der zweite Platz ist unser! Grenzenlos war der Jubel der Südheide, als das OK in der Festhalle des Hotels Crown Plaza am Toten Meer gegen 20:00 Uhr MEZ die Sieger der diesjährigen Rallye verkündet. Als Zweiter durchs Ziel zu gehen fühlt sich unglaublich gut an. Neben den vielen Erfahrungen, Abenteuern und Erlebnissen dürfen wir als Lohn für all die Strapazen auch noch auf das ‚Siegertreppchen‘. Unfassbar. Die Siegertrophäe ging in diesem Jahr an das Team 77, Getriebesand. Von hier aus einen Herzlichen Glückwunsch an diese würdigen Champions! Well done!

Nach drei Wochen auf der (Land-) Straße, jeder Menge provisorischer Übernachtungen, viel zu wenig Schlaf, unglaublichen Eindrücken, vielen kleinen und großen Abenteuern und der Erkenntnis, immer noch nicht genug zu haben sind wir heute in Jordanien am Toten Meer. Heute schlafen wir ausnahmsweise mal nicht in der Lobby eines Vier-Stern-Hotels sondern in den weichen Betten und genießen den Luxus dieser Nobelherberge. Gemeinsam mit unseren vielen neu gewonnenen Freunden feiern wir unsere ‚Vize-Meisterschaft‘ wie einen Weltmeister-Titel. Mit all den anderen Teams lassen wir die Erlebnisse der vergangenen drei Wochen Revue passieren und können nicht genug bekommen von all den Geschichten, die wir erlebt haben und die die anderen zu erzählen haben. Eine Nacht für die Ewigkeit, die hoffentlich nie zu Ende geht. Leider sind es nur die letzten paar Stunden unseres großen gemeinsamen Abenteuers. Aber an morgen mag jetzt keiner denken…

Was noch zu sagen bleibt? Ein riesengroßer Dank an das OK, die Organisatoren, die dieses unvergessliche Erlebnis möglich gemacht haben! DANKE!

Bilder des Tages